deutsche Version english version version española version francaise
Kolumbien - ein Paradies zum Reisen oder absolutes Tabu, da im Bürgerkrieg? Teilen Sie uns Ihre Meinung zur Sicherheit Kolumbiens mit.
Hintergrund
Seit den 60er Jahren gibt es zwischen der kolumbianischen Regierung und der Guerilla eine bewaffnete Auseinandersetzung. Die Mord- und Entführungsrate ist vor allem in den 90er Jahren sehr weit angestiegen. Kann das Land nach den Entwicklungen der letzten Jahre dennoch bereist werden oder sollte man lieber einen großen Bogen um Kolumbien machen. Die Meinungen hierüber gehen stark auseinander. Das deutsche Auswärtige Amt schreibt: "Das Auswärtige Amt rät dringend von allen Individual- und Gruppenreisen über Land ab." (Stand 11.02.06). Auf der anderen Seite berichten viele Kolumbien-Reisende, dass das Land sicher genug ist um bereist zu werden. Dieses Forum ermöglicht sich einen Überblick zu verschaffen über Reiseerfahrungen in Kolumbien.
Vorname:
Nachname:
E-Mail:
Foto: (quadratisch, 4:3 oder 3:4; JPG-Format)
Land:
E-Mail-Adresse veröffentlichen?:

Mein Bezug zu Kolumbien (max. 255 Zeichen):
(Erlaubte Tags: <a>, <b>, <i>, <u>)
Mein Kommentar zu Kolumbien (max. 1000 Zeichen)*:
(Erlaubte Tags: <a>, <b>, <i>, <u>)

Ihre generelle Einschätzung zu Kolumbien (Kann man in Kolumbien sicher reisen?):

Die Sicherheitslage Kolumbiens ist besser als ihr Ruf, solange man die normalen Grundregeln beachtet und bestimmte Gebiete vermeidet kann man in Kolumbien gut verreisen.

Meine Kolumbienerfahrung: Die Sicherheitslage in Kolumbien erlaubt es nicht, dieses Land zu besuchen, wie auch das deutsche Auswärtige Amt rate ich von einer Reise nach Kolumbien ab.


(*Pflichtfelder)
Meine Kolumbienerfahrung: Die Sicherheitslage Kolumbiens ist besser als ihr Ruf, solange man die normalen Grundregeln beachtet und bestimmte Gebiete vermeidet kann man in Kolumbien gut verreisen.
Meine Kolumbienerfahrung: Die Sicherheitslage in Kolumbien erlaubt es nicht, dieses Land zu besuchen, wie auch das deutsche Auswärtige Amt rate ich von einer Reise nach Kolumbien ab.
Claudia Hötsch, Austria, schrieb am 09.03
Meine Beziehung zu Kolumbien: 3 Wochen Rundreise in Kolumbien und 1 Woche auf San Andres mit viventura

Millionenstädte im Gegensatz zu kleinen, eher ärmlichen Dörfchen; abwechslungsreiche, traumhafte Landschaften: Küstengebiete mit wunderschönen Stränden, Kaffeeplantagen, Berge und Schnee, Wüste, Dschungel,..; interessante Kulturen: San Agustin, Tayrona,..; freundliche, hilfsbereite, lebensfrohe Menschen; viel Lust am feiern; Cervezas, Cuba Libre, Coco Loco,..; schwer bewaffnete Soldatan; Straßenkinder; Delphine; tauchen; wunderschöne Sonnenuntergänge;...
All diese - teilweise gegensätzlichen - Dinge verbinde ich mit Kolumbien. Während meines Aufenthaltes fühlte ich mich in diesem Land sehr wohl und hatte nie das Gefühl in Gefahr zu sein.
Ich denke dass an jedem Ort Gefahren lauern, die nicht vorhersehbar sind, und passieren kann immer und überall etwas. Trotz allem sollte man sich von Horrormeldungen nicht davon abhalten lasssen dieses wunderschöne Land mit seinen tollen Menschen selbst kennen zu lernen!
Günter Brandstetter, Austria, schrieb am 07.03
Meine Beziehung zu Kolumbien: Eine Reise mit meiner Frau und 4 Mitreisenden über das Reisebüro viventura vom 31.12.2005 bis 29.1.2006

Wenn man in diesem Land
genau das beachtet, was auch in anderen Reiseländern selbstverständlich
sein sollte (Umsicht auf Gepäck und Geld, nicht mit Schmuck behangen, auf
die Tipps der Reiseleiter hören, Höflichkeit und Freundlichkeit zu den
Menschen und ein Lächeln anstatt griesgrämmiger Mine, dann wird nicht mehr
passieren als in anderen Ländern auch. Unsere Eindrücke nach dieser tollen
Reise sind: Ein sehr schönes abwechslungsreiches Land mit einem ungeheurem
Reichtum an Flora und Fauna. Mit sehr, sehr freundlichen und hilfsbereiten
Menschen die auf 1 Lächeln und einige Wörter die in Spanisch geprochen
werden, äußerst zuvorkommend reagieren. Viel Musik und Temperament.
Herzhafte Kost im Landesinneren und viel köstlicher Fisch in den
Küstengebieten. Wir haben diese Reise sehr genossen und können diese auf
jedem Fall weiterempfehlen.
Daniel Mueller, Colombia, schrieb am 28.02
Meine Beziehung zu Kolumbien: Sehr schoen, aber nach wie vor umstritten !!

Hallo,

ich bin Deutscher und halte mich seit fast 4 Monaten in Kolumbien auf und bin seit kurzem mit dem Motorrad unterwegs. Mir selbst ist noch nichts passiert, ich kann aber von einigen sehr negativen Erfahrungen von anderen Personen berichten. Fuer mich gilt Bogota und Cali als eine der gefaehrlichsten Staedte. Medellin dagegen ueberhaupt nicht. Fuer mich selbst ist Kolumbien ein Traumland, sehr nette Menschen, einzigartig, wunderschoene Landschaft und gutes Klima. Ich fuehle mich hier wohl und sicher, leider muss man sich vor jeder Fahrt immer nach der Sicherheitslage vor Ort erkundigen, da es nach wie vor jede Woche in Kolumbien Tote gibt, ist leider die traurige Wahrheit. Die Menschen an der Kueste gefallen mir ueberhaupt nicht, da es dort viele Touristen gibt und die Menschen den Duft des Geldes gerochen haben.
Kolumbien gilt international als sehr gefaehrliches Land und Land des Kokains, ich selbst habe davon noch nichts mitbekommen.
Andres Ruiz Droege, Canada, schrieb am 24.02
Meine Beziehung zu Kolumbien: In Kolumbien von deutschen Eltern geboren

Zur Zeit schreibe ich meinen Kommentar aus Kanada, wo ich jetzt wohne... Warum nehme ich mir mal die Zeit hier etwas über Kolumbien zu scheiben? Ganz einfach: Weil aus meinen Erfahrungen in Deutschland und jetzt auch in Nordamerika habe ich gesehen, wie die Tatsachen, die in Kolumbien Geschehen als (zum größten Teil) falsche Informationen an die Bevölkerung vermittlelt werden. Als ein 23-Jähriger Kolumbianer mit deutschen Ursprüngen, der Politik in Vancouver studiert, muss ich ja dem Leser dieses Berichtes sagen, dass meine Heimat ein wunderschöner Ort zu besuchen ist. Klar ist es, dass Vorsicht immer fur den Reisenden ein Muss sein soll. Aber nichts besonderes. Von einem sehr neutralen Standpunkt, und sehr verantwortungbewusst, ich ermutige Sie, Kolumbien zu besuchen. Garantiert werden Sie es lieben!
Christian Schumacher, Colombia, schrieb am 22.02
Meine Beziehung zu Kolumbien: Deutsch-Kolumbianer, arbeite an kolumbianischer Universität

Kolumbien ist, wie alle berichten, ein sehr schoenes Land mit ueberwiegend netten Leuten, die Auslaendern (vor allem auch Deutschen) gegenueber aufgeschlossen sind. Kann man es jedoch bereisen? Die klare Antwort lautet: JA, mit Einschraenkungen. Grundsaetzlich gilt:
- Groessere Staedte, dh Hauptstaedte der Provinzen, sind bis auf wenige Ausnahmen (abgelegene Provinzen) sicher. Trotzdem sollte man fragen, welche Stadtteile sicher sind und welche bei Nacht zu meiden sind.
- Ueberlandstrassen, die groessere Staedte miteinander verbinden, sind tagsueber sicher; nachts nur einige wenige. Busreisen auf diesen Strecken sind kein Problem.
- Sonstige Ueberlandstrassen sind zu vermeiden.
- Tourismusangebote sind sicher (z.B. rafting, paragliding, Tauchen, etc.)
- Es ist immer besser, jemanden vor Ort zu kennen; man lernt schneller und kann Dinge sehen, zu denen man sonst keinen Zugang haette.
- Politische Gespraeche, proziges Gehabe, mit Geld um sich werfen, etc. moeglichst vermeiden :-)