deutsche Version english version version española version francaise
Kolumbien - ein Paradies zum Reisen oder absolutes Tabu, da im Bürgerkrieg? Teilen Sie uns Ihre Meinung zur Sicherheit Kolumbiens mit.
Hintergrund
Seit den 60er Jahren gibt es zwischen der kolumbianischen Regierung und der Guerilla eine bewaffnete Auseinandersetzung. Die Mord- und Entführungsrate ist vor allem in den 90er Jahren sehr weit angestiegen. Kann das Land nach den Entwicklungen der letzten Jahre dennoch bereist werden oder sollte man lieber einen großen Bogen um Kolumbien machen. Die Meinungen hierüber gehen stark auseinander. Das deutsche Auswärtige Amt schreibt: "Das Auswärtige Amt rät dringend von allen Individual- und Gruppenreisen über Land ab." (Stand 11.02.06). Auf der anderen Seite berichten viele Kolumbien-Reisende, dass das Land sicher genug ist um bereist zu werden. Dieses Forum ermöglicht sich einen Überblick zu verschaffen über Reiseerfahrungen in Kolumbien.
Vorname:
Nachname:
E-Mail:
Foto: (quadratisch, 4:3 oder 3:4; JPG-Format)
Land:
E-Mail-Adresse veröffentlichen?:

Mein Bezug zu Kolumbien (max. 255 Zeichen):
(Erlaubte Tags: <a>, <b>, <i>, <u>)
Mein Kommentar zu Kolumbien (max. 1000 Zeichen)*:
(Erlaubte Tags: <a>, <b>, <i>, <u>)

Ihre generelle Einschätzung zu Kolumbien (Kann man in Kolumbien sicher reisen?):

Die Sicherheitslage Kolumbiens ist besser als ihr Ruf, solange man die normalen Grundregeln beachtet und bestimmte Gebiete vermeidet kann man in Kolumbien gut verreisen.

Meine Kolumbienerfahrung: Die Sicherheitslage in Kolumbien erlaubt es nicht, dieses Land zu besuchen, wie auch das deutsche Auswärtige Amt rate ich von einer Reise nach Kolumbien ab.


(*Pflichtfelder)
Meine Kolumbienerfahrung: Die Sicherheitslage Kolumbiens ist besser als ihr Ruf, solange man die normalen Grundregeln beachtet und bestimmte Gebiete vermeidet kann man in Kolumbien gut verreisen.
Meine Kolumbienerfahrung: Die Sicherheitslage in Kolumbien erlaubt es nicht, dieses Land zu besuchen, wie auch das deutsche Auswärtige Amt rate ich von einer Reise nach Kolumbien ab.
Peter / Medellin, Switzerland, schrieb am 21.02
Meine Beziehung zu Kolumbien: 5 Kolumbienreisen Total 7 Mt.

... und jetzt nach Kolumbien ausgewandert.

hallo zusammen,
ich glaube obiger Text sagt alles. 1 +2. Reise nur Flugzeug.(hatte Angst mit dem Bus) 3+4. mit Bus oder Taxi. 5. Reise: hab ein Auto gemietet und 6500km zurück gelegt. nie, absolut nie nur des kleinste Problem. nur super gastfreudliche, hilfsbereite und Kontaktfreudige Menschen kennen gelernt. das einzig gefährliche: die Strassen. der Kolumbianer hat absolut keine Ahnung vom Auto, bzw. Motorradfahren. die meisten Kolumbienreisende welche ich kennen lerne, bleiben dort hängen oder kommen wieder. ich lebe jetzt in Medellin und kenne so zu sagen die hinterste Ecke der Stadt. nachts in den Slums ist es etwas gefährlich, nicht aber wenn du dort jemanden kennst. habe einen Deutschen Kumpel. Alex. er fuhr mit dem Motorrad absolut quer durch Kol. 20`000km. hat die selben possitiven Erlebnisse wie ich.
Kolumbien, gut oder schlecht? Kolumbien ist ein Paradies !!! viele Menschen dieser Erde sind aber zu DUMM um dies zu erkennen.
JORGE BLANCO, Germany, schrieb am 06.02
Meine Beziehung zu Kolumbien: Kolumbianer , der in Deutschland wohnt.

Über Kolumbien könnte ich nur gutes sagen, aber ich möchte die viele Menschen die in diesem Forum darüber positiv sich geäussert haben, ganz von Herzen danken.

Ich habe auch die Möglichkeit gehabt deutsche Freunden nach Kolumbien "gebracht" zu haben und Sie haben sich sehr Wolh gefüllt .Aber, meine Familie, meine Freunde, die Nachbarschaft und viele Menschen haben sich noch toller gefreut, Leute aus Europa als Gäste zu haben. Es ist für uns Kolumbiner, immer eine Freude Besuch zu bekommen und es ist uns eine Ehre und wir sind sehr stolz unseren Land unseren Besuchern zu zeigen und Sie in unsere Mitte willkommen zu heißen.

An Euch alle: ein riesiges VERGELT´S GOTT:

Jorge .
Matthias Becher, Germany, schrieb am 18.01
Meine Beziehung zu Kolumbien: Viele gute Freunde

Manchmal wird man in Deutschland ungläubig angeschaut, wenn man erzählt, dass man seinen Urlaub in Kol. - noch dazu in Medellín - verbringt. Kolumbien: Drogen, Entführungen, Autobomben! Warum nicht gleich Bagdad??
Dasselbe, wenn man D. wegen Nazis od. Spanien wegen der ETA meiden würde. Sicher gibt es diese Idioten, genauso wie es in Kolumbien besagte Probleme gibt.
Tasache ist aber, dass ich gerade zum 7. Mal in diesem wunderschönen Land bin und mich wirklich NIE in irgendeiner Form unsicher gefühlt habe. Ich würde sogar sagen, dass sich das Sicherheitsgefühl sogar noch gesteigert hat, bezogen auf Bogotá, Santa Marta, Medellín...
Ich würde keinem empfehlen goldbehangen nachts allein durch die Straßen zu laufen. Nirgends. Wobei ich in Medellín auch ständig meinen iPod mit den gut sichtbaren weißen Kopfhörern dabei habe. Eine Stadt wie Berlin oder NY.
Fazit: Sehr ängstliche Menschen sollten ihren Urlaub in Bad Wörrishofen verbringen. Dem Rest kann ich K nur ans Herz legen
Petra und Gunther, Austria, schrieb am 17.01
Meine Beziehung zu Kolumbien: Unser Freund ist aus Kolumbien

Wir waren gerade drei Wochen in Kolumbien, es war ein wunderschöner Urlaub. Alle Menschen sind sehr freundlich und offen. Wir waren neben Bogota, in Espinal, Cartagena, Baranquilla und Santa Marta. Die kleineren Strecken sind wir mit öffentlichen Bussen gefahren.

Werden auf jeden Fall wieder nach Kolumbien reisen, die Landschaft ist sehr schön.

Mit den notwendigen Vorsichtsmaßnahmen für ein ärmeres Land, sollte es keine Probleme geben.
TuPraktika TuPraktika, Colombia, schrieb am 19.12
Meine Beziehung zu Kolumbien: Komm nach Kolumbien! Kolumbien ist nicht gefährlich

Die wichtigste Städte Kolumbiens stehen hervor wegen Ihren gute Sicherheitsniveaus. Zum Beispiel, Bogota stellt bessere Indizes von Sicherheit in Bezug auf Städte wie Washington, Caracas, Rio de Janeiro, Sau Paulo, Stadt von Panama und Stadt von Mexiko dar.

Viele unserer Freunden haben Kolumbien genannt " Das Paradies auf der Erde" .